*
Menu
GERO-Logo
Deutsch  
      English

Termine-Block

» Termine

12.01.2017

Podiumsdiskussion: Vielfalt im Alter
Veranstalter: Pro Senectute (www.prosenectute.ch)
St. Gallen / Schweiz

01. – 03.03.2017

19th AEK Cancer
Veranstalter: Deutsche Krebsgesellschaft (AEK) (www.krebsgesellschaft.de)
Heidelberg / Deutschland

20. – 24.03.2017

2017 Aging in America Conference
Veranstalter: American Society on Aging (ASA) (www.asaging.org/aia)
Chicago / USA

23. – 25.03.2017

Deutscher Pflegetag 2017
Veranstalter: Deutscher Pflegerat (DPR) e.V. und Schlütersche Verlagsgesellschaft (www.deutscher-pflegerat.de)
Berlin / Deutschlang

20. – 22.04.2017

12. Gemeinsamer Österreichisch-Deutscher Geriatriekongress und 57. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie
Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Geriatrie und Österreichische Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie (www.geriatriekongress.univie.ac.at)
Wien / Österreich

26 .– 29.04.2017

32th International Conference of Alzheimer’s Disease International (ADI)
Veranstalter: ADI und Alzheimer’s Association Japan (www.adi2017.org)
Kyoto, Japan

05. – 07.07.2017

The British Society of Gerontology 46th Annual Conference
Veranstalter: British Society of Gerontolgy (BSG) (www.britishgerontology.org)
Swansea / Großbritannien

07. – 08.07.2017

13. Berliner Krebskongress
Veranstalter: Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH (www.vivantes.de)
Berlin / Deutschland

20. – 22.09.2017

13th EUGMS Congress 2017
Veranstalter: European Union Geriatric Medicine Society (EUGMS)(www.eugms.org/2016.html)
Nizza / Frankreich

28. – 30.09.2017

DGG Jahreskongress
Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Geriatrie e. V. (www.dggeriatrie.de)
Frankfurt / Deutschland

Sitemap


 http://gero.org
GERO
Forschung
Publikationen
Förderung
IRFOP
IMR
Links
Kontakt
Impressum
Statuten

CyberCare_center-right

CyberCare



GERO hat die Entwicklung des innovativen und weltweit beispiellosen audio-visuellen Kommunikations- und Assistenzsystems '"CyberCare" initiiert und wissenschaftlich begleitet. Das System läuft im Internet und ist stringent auf die Bedürfnisse älterer und alter Menschen ausgerichtet. Vermieden oder entscheidend hinausgezögert werden kann eine stationäre Alten- oder Pflegeheim- Unterbringung. Um auch momentan finanziell Notleidenden den Zugang zur CyberCare-Technologie zu ermöglichen, übernimmt  der IRFOP auf Antrag unter Umständen die Kostenfür einen Anschluss.

In Deutschland wird "CyberCare" durch die Konstanzer Firma Cybercare GmbH vermarket.

Hier erfahren Sie mehr!
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Copyright
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail